Buchungen
FON +49 (0)8651 604-0
Buchungen
  • Salz Löffel

Sole - Die Quelle der Gesundheit

In Bad Reichenhall wird schon seit Jahrtausenden Salz gewonnen. Ca. 2000 v. Chr. haben die Kelten das „professionelle“ Salzsieden begonnen. Man nimmt an, dass sie die ersten Menschen waren, die in der Region Bad Reichenhall Sole in Pfannen siedeten und kommerziell mit Salz handelten.

Salz war auch der Beginn des Kurbetriebes in Bad Reichenhall. 1890 verfügte der bayerische Prinzregent, dass Reichenhall den Zusatz „Bad“ führen darf. Reichenhall wird zur Kurstadt Bad Reichenhall und trägt diesen Titel bis heute.

Eines der Gesundheitsprodukte war die Inhaltion der salzhaltigen Luft bei einem Rundgang um das Gradierwerk in Bad Reichenhall. Eigentlich ist es eine Anlage zur Salzgewinnung. Sie besteht aus einem Holzgerüst, das mit Reisigbündeln (vorwiegend Schwarzdorn) verfüllt ist. Durch ein Gradierwerk wird der Salzgehalt im Wasser erhöht, indem Sole durch das Reisig hindurchgeleitet wird, wobei auf natürliche Weise Wasser verdunstet. Außerdem lagern sich Verunreinigungen der Sole an den Dornen ab; dadurch wird die Qualität des erzeugten Salzes erhöht.

Sehr früh entdeckten Ärzte den gesundheitlichen Nutzen, der durch die Sole angereicherten Luft am Gradierwerk. So begann der Weg zur Kurstadt Bad Reichenhall.

  • sole-brunnen-kurgarten

Der Solebrunnen mit dem Gradierwerk im Königlichen Kurgarten

Schliessen